18. Juni 2015

Meine China Glaze Collection

Klein, aber fein. So lässt sich meine Sammlung an China Glaze lacken beschreiben. Als ich von einigen Jahren meine Fühler erstmals Richtung amerikanischer Nagellackmarken ausgestreckt und festgestellt habe, dass es abseits der deutschen/österreichischen Drogerie eigentlich ein wahres Lackfarbenparadies gibt, wollte ich unbedingt auch ein bisschen daran teilhaben.
Ich habe meine vor drei Jahren bei Shining Cosmetics bestellt, leider gibt es die Seite mittlerweile nicht mehr. Nachdem ich seither auch nicht das Bedürfnis hatte, mehr von China Glaze zu bestellen, bin ich mir auch nicht ganz sicher, auf welchen Seiten man die Lacke am besten bekommt (aber es sollte nicht zu schwer sein, an sie heranzukommen). Versteht mich nicht falsch, es ist nicht so, dass ich China Glaze Lacke nicht mehr mag, das tue ich sogar sehr! Nur ist meine Sammlung bereits sehr ausgeartet und der Aufwand, mir Lacke für je 7€ bestellen, wenn ich auch bei Kiko tolle Farben finden kann, ist mir einfach zu groß.


Nichts desto trotz - stolze 14 Exemplare kann ich dennoch mein Eigen nennen! 12 davon stammen aus einer Sommer-LE, die sich "On Safari" nannte. Im Set waren die Lacke billiger und ich wollte damals unbedingt China Glaze haben, also habe ich zugeschlagen. Alle Lacke sind relativ dünnflüssig und haben einen schmalen Pinsel. Trotzdem lassen sie sich eigentlich sehr gut auftragen, trocknen schnell und decken gut.

Von links nach rechts:
Kalahari Kiss: ein Sandgelb, ziemlich einzigartig in meiner Sammlung.

Desert Sun: ein sehr oranges Braun (oder ein sehr braunes Orange?). Auch sehr einzigartig, aber... auch irgendwie eine sehr seltsame Farbe.

Adventure Red-y: Das beste und schönste Rot ever! Allerdings kommt er auf den Nägel etwas dunkler rüber.

Purr-fect Plum: Wie der Name schon sagt, ein Pflaumenton, sehr schön.

I'm Not Lion: 1 Million Glitzerpartikel in durchsichtiger Base, fast schon ein Holo.

I Herd That: Ähnlich wie I'm Not Lion, aber mit goldenen/kupfer/bronze-Glitzerteilen. Interessanterweise verdunstet hier die Base mit der Zeit, so oft habe ich ihn nämlich eigentlich noch gar nicht verwendet...


Der zweite Runde:

Jungle Queen: Ein grau/lila/taupe Lack mit ganz feinem Schimmer.

Prey Tell: sieht im Fläschchen aus wie Call Of The Wild, ist allerdings ein sehr, sehr dunkles Burgunderrot.

Call Of The Wild: Ein dunkles Braun, ist nicht so meins.

Man Hunt: Mein Liebling der ganzen Collection. Das beste Blau, das zwar strahlt, aber nich zu knallig ist. Perfekt!!!

Exotic Encounters: ein Jade/Petrol-Grün.

Elephant Walk: ein grünliches Grau.


Und dann habe ich noch zwei Lacke außerhalb der Collection bestellt. Einer davon ist Fast Track aus der Hunger Games Collection. Wenn ich mich richtig erinnere war das der Lack, der Katniss repräsentieren sollte. Es handelt sich dabei um ein schlammfarbiges, bräunliches Beige mit vielen goldenen Flecks, die auch auf den Nägeln wirklich schön schimmern. Leider ist Fast Track aber sehr dünnflüssig und braucht für eine gute Deckkraft auf jeden Fall drei Schichten.

Deviantly Daring (mit dem silbernen Deckel) gehörte zu einer Duochrome-Collection. Im Prinzip sieht er aus wie diese Käfer mit den glänzenden Panzern, wisst ihr, was ich meine? Eine geniale Farbe, ich liebe sie!

So viel also zu meiner kompakten China Glaze Sammlung. Jetzt, wo ich alle nochmal durchgegangen bin, finde ich doch, dass einige sehr einzigartige Farben dabei sind, die ich vielleicht mal wieder lackieren sollte ;)

Was haltet ihr von China Glaze?
Habt ihr Lacke der Marke?

Kommentare:

  1. Ich hab auch ein paar CG Lacke, die machen nämlich tolle Neons, wie ich finde, deswegen schlage ich bei den Sommerkollektionen auch regelmäßig zu:D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das stimmt, da sind immer wieder tolle Lacke dabei! :)

      Löschen