26. Juni 2015

Maybelline "Tutti Fruity" oder: Der hässlichste Lack der Welt


In meinem Schrottwichtelpäckchen, das ich dank des Schrottwichtelns auf Lenas Sofa bekommen habe, war neben fünf tollen Lacken auch ein Lack von Maybelline, der für mich der Inbegriff des Schrottlackes ist. Und den will ich euch natürlich auf keinen Fall vorenthalten! (So sehr hat er mich fasziniert. Und ich hoffe, niemand ist beleidigt, weil wir uns nicht vertragen ;))


"Tutti Fruity" von Maybelline (Fruity, nicht Frutti! Ist mir zuerst gar nicht aufgefallen) ist ein kühles, sehr helles Rosa, das noch dazu bläulich schimmert und als Draufgabe viele irisierende Glitzerpartikel enthält (da hat sich auch jemand gedacht: einmal bitte ALLES!). In meiner großen Sammlung ist dieser Lack ziemlich einzigartig - ein Kompliment ist das allerdings nicht.
Ich habe ihn schon im Fläschchen hässlich gefunden, wollte ihm aber eine Chance geben... leider hat "Tutti Fruity" diese nicht genutzt. Kurz geswatcht (ich weiß, es ist nicht unbedingt das beste Foto, 1x Handcreme, bitte^^) präsentiert er sich von seiner bläulich, kalten Seite, zusätzlich dazu deckt er auch in drei Schichten nicht und die Nagelspitzen sind immer noch zu sehen (siehe Ringfinger, am Mittelfinger sind es zwei Schichten, Zeigefinger und kleiner Finger präsentieren jeweils eine Schicht). Njä... davon bin ich überhaupt kein Fan!

Da war alles noch gut...
Gut, dachte ich mir, vielleicht lässt er sich zu einem Topper umfunktionieren.
Hm... Nein, nichts da.
Ich habe "Tutti Fruity" über verschiedenen Rosa- und Pinktönen probiert...

Die Basislacke waren:
Daumen: Catrice
Zeigefinger: P2 "Little Princess"
Mittelfinger: Catrice "Karl Says Très Chic"
Ringfinger: Essence "Chasing Lacie"
Kleiner Finger: Catrice "Fuchsiarama"

... Hier ist der Glanz in voller ... Pracht!?

Huiii... funktionier nicht wirklich, dafür deckt er dann nämlich doch wieder zu gut, wodurch die Ränder stark zu sehen sind und auch hier ist der Schimmer für meinen Geschmack einfach zu sehr "in your Face". Außerdem verwandelten sich so wirklich schöne Lacke in seltsame "Barbie"-Farben. Ich wollte den Lack ursprünglich trotzdem drauf lassen, habs dann aber nicht ausgehalten.
Einzig über ganz hellen Rosatönen könnte ich mir "Tutti Fruity" als ganz erträglich vorstellen.

Übrigens war ich schockiert, dass "Tutti Fruity" überall im Standardsortiment zu finden ist! Wer also das perfide Bedürfnis verspüren sollte, sich diesen etwas seltsamen Lack holen zu wollen, kann das jederzeit tun.
Die 7ml gibts für ca. 3€.

Auch wenn ich mich jetzt durchgängig negativ ausgelassen habe - ich hatte trotzdem viel Spaß damit, mit "Tutti Fruity" herumzuspielen, auch wenn es leider für mich beim Fazit "Schrott" geblieben ist. Ich verstehe gut, warum meine "Wichtelmama" sich von ihm getrennt hat!

Kommentare:

  1. Hahaha, das war tatsächlich der erste Lack, den ich mir selber gekauft hab (so mit...12?), damals aber noch in einem anderen Design. Dass es den immer noch gibt überrascht mich wirklich :D
    Mittlerweile ist er auch schon seit langem aussortiert, so wirklich schön ist die Farbe nämlich wirklich nicht ;)

    AntwortenLöschen
  2. Schöne Farben, die finde ich optisch und Preislich sehr ansprechend. ich werde diese sicherlich mal schnuppern gehen. Bis jetzt habe ich die dekorative Kosmetik von Gertaud Gruber lange Zeit benutzt und habe sie auch geliebt :)

    AntwortenLöschen